The Chi of
Orbis: life

August 2018—Installation

An vier Wochenenden im August 2017 fand das Orbis Kulturfestival am Osthang in Darmstadt statt. Zum zweiten Wochenende des Festivals mit dem Thema Leben habe ich mit einigen wunderbaren Helfern eine Installation geplant und umgesetzt. Vor dem Hintergrund buddhistischer Praktiken und der Bedeutung des Atems (chi) in der fernöstlichen Kultur, als die Energie des Lebens, hatte ich die Idee einen abstrakten Körper atmen zu lassen. Zunächst stellte sich das jedoch als sehr schwieriger heraus, als erwartet. Hier folgt ein kurzer Einblick in den Prozess.

The Chi Of Orbis

Aus allen Ansätzen fanden wir am Ende aber dennoch eine geniale Lösung: über einen langen Schlauch wurde eine elektrische Pumpe mit einem großen Luftballon verbunden. Mit einem Minicomputer wurde die Luftpumpe jetzt getaktet, sodass die Luft immer dann aus dem Ballon ausströmen konnte, wenn die Pumpe aus ist. Das größte Problem stellte die Lautsstärke der Pumpe dar, die der Installation gänzlich ihren Zauber nahm. Wir konnten uns mit einem zusammengebastelten Schallschutz aus Steinwolle behelfen, der unter der Plattform, auf der die Installation stand, versteckt wurde.

Orbis Festival Orbis Festival Orbis Festival Orbis Festival